Gartenkalender April

Allgemein

Ausreichend wässern; vorjähriges Laub und Früchte entfernen, um dem Pilzbefall vorzubeugen; an Bäumen Frostschäden bis ins Holz zurückschneiden und mit Wundschutz schließen; zu eng anliegende Rankhilfen ersetzen; Staudenbeete düngen; evtl. Gründüngung auf Beete aussäen; Lockern und Jäten zwischen den Gemüsereihen; Kübelpflanzen langsam wieder ausbringen, evtl. Kälteschutz anbringen; bei Frostgefahr
Blüten und Früchte schützen; Pflanzenschutznetz gegen Gemüsefliegen einsetzen (Lauch, Karotten, Kohl, Rettich, Zwiebeln); Ölwechsel beim Rasenmäher!
PH-Wert des Bodens feststellen! Er sollte irgendwo zwischen 6 und 8 liegen.

Glashaus

Wenn es warm ist, lüften; ausreichend gießen (Salat!).

Kompost

… muss jetzt noch einmal umgesetzt werden, damit die Rotte schneller gebrauchsfertig wird.

Rosen

Spätestens jetzt muss der Winterschutz der Beetrosen entfernt werden. Beetrosen schneiden ( bis zur Mitte des Monats): Schwächere Triebe stärker zurückschneiden (ca. 5 mm oberhalb einer nach außen gerichteten Knospe). Mulchen.

Erdbeeren

Erde lockern, düngen

Vermehren

Johannis- und Stachelbeersträucher können jetzt mit Kompost angehäufelt werden, sodass die Pflanzen Triebe ausbilden, die man im Herbst von der Mutterpflanze trennen kann.

Rasen

mähen, belüften, mit Sand versehen, kahle Stellen neu aussäen

Aussäen

Anis, Bohnen, Bohnenkraut, Dill, Erbsen, Fenchel, Gartenkresse, Kerbel, Kohlsorten, Koriander, Mangold, Majoran, Pflücksalat, Radieschen, Salbei, Sellereie, Spargel, Zitronenmelisse … Außerdem: Sommerblumen.

Auspflanzen

Dahlien teilen und auspflanzen; ab Ende April Nadelgehölze auspflanzen; Aprikose, Brokkoli, Brombeere, Erdbeere, Himbeere, Kohlrabi, Nektarine, Pfirsich, Quitte, Wein, Zwiebeln; Obst, Gehölze, Stauden; ab Mitte April vorgekeimte Frühkartoffeln auslegen; Krokusse und andere Frühblüher nach dem Einziehen teilen, gleich wieder auspflanzen; Blumenzwiebeln auspflanzen

Düngen

Rhododendren, Erdbeeren, Rasen, …

Zurückschneiden

Beetrosen, Bauernhortensien, Lavendel; Aprikosen

Gegen Schnecken

Wenn Sie Holzbretter zwischen den Beeten auflegen, verstecken sich die Schnecken darunter, sobald die Sonne aufgeht. Sie können Sie dann am Morgen absammeln.
Bierfallen nur innerhalb von Schneckenzäunen aufstellen, da sonst auch die Schnecken aus dem Nachbargarten angelockt werden! Achten Sie darauf, dass Igel in Ihrem Garten Unterschlupf finden können (Reisighaufen, Holzstapel etc.). Sie vertilgen Schnecken in großen Mengen.

Ohrwurmnester bauen

Gegen Blattläuse – ein kleineres Tontöpfchen mit Holzwolle oder Stroh füllen, ein größeres darüber stülpen, die beiden mit einem Draht verbinden und das Nest möglichst nah an den Zweigen der zu schützenden Pflanzen aufhängen, damit die Ohrwürmer leicht durch die Öffnungen aus und ein schlüpfen können.

Jetzt Häuser für Wildbienen und andere Insekten bauen, Nisthilfen anbringen! Vogeltränke aufstellen; Reisigbüschel in Astgabeln hilft Vögeln beim Nestbau.